Wohngebäude, Karow-Nord,
   Berlin

BGF: 19.800 m²
198 WE
Projektzeitraum: 1996 - 1998

Für das nördlich von Berlin gelegene Stadterweiterungsgebiet Karow-Nord wurden auf der Grundlage eines städtebaulichen Konzeptes der Architekten Moore, Ruble, Yudell im Baufeld Karow-Nord-2 sowie Karow-Nord-3 von Fissler Ernst Architekten insgesamt 12 Gebäude unterschiedlicher Größe geplant. Differenzierte Hausgeometrien und eine bewusst angelegte äußere Gestaltungsvielfalt prägen das Erscheinungsbild des Gesamtgebietes. Hochwertig gestaltete Außenanlagen verbinden und erschließen alle Baufelder des neuen Vorortes mit ca. 5.000 Bewohnern.