Robert-Reinick-Grundschule

BGF: 3.610 m²
BRI: 14.140 m³

Projektzeitraum 2009 - 2011

Die Robert-Reinick-Grundschule hat einen dreigeschossigen Neubaukomplex als Erweiterung des bestehenden Schulkomplexes erhalten. Im Erdgeschoss sind die Räume der Schulverwaltung, der Schülerbücherei sowie die Mehrzweckräume eingerichtet. In den zwei Obergeschossen sind Klassenräume, Gruppen- und Teilungsräume sowie Fachklassenräume um eine innere Verteilerfläche organisiert, die von einem großen Dachoberlicht natürlich belichtet wird und als ganzjährige Pausen- und Aktionsfläche genutzt werden kann.

Dem Gebäude liegt eine Modulordnung auf Basis der Klassenraumgrößen zu Grunde. Hieraus abgeleitet werden die Haupt-Tragelemente der Rohbaukonstruktion in prä-fabrizierter und elementierter Bauweise errichtet, so konnte eine kurze Bauzeit von insgesamt 10 Monaten zu erreicht werden.

Die Finanzierung des Bauvorhabens erfolgte mit Unterstützung von Mitteln aus dem Konjunkturprogramm II der Bundesrepublik Deutschland.