Apartmenthäuser    Voltastraße, Frankfurt a.M.

Voltastraße 63-65
BGF: 17.946,00 m²
BRI: 56.306,00 m³
127 WE

Voltastraße 67-69
BGF; 10.500,00 m²
BRI: 33.043,00 m³
70 WE

Projektzeitraum: 2002 - 2005

Die Stadt Frankfurt a.M. hat im Stadtteil Bockenheim nördlich des Messe-Geländes im Bereich ehemaliger Bahnflächen umfangreiche Bauflächen erschlossen. Das Büro Fissler Ernst Architekten hat auf Grundlage des städtebaulichen Rahmenplans City-West zwei Apartmenthäuser an der Voltastraße geplant.

Entsprechend der Nachfrage in der City-West nach kleineren Wohnungen wurden von uns überwiegend 1 ½ bis 3-Zimmer-Wohnungen in zeitgemäßem Standard realisiert. Allen Wohnungen sind individuelle und großzügige Freibereiche in Form von Terrassen, Balkonen oder Dachterrassen zugeordnet. Die Apartmenthäuser sind jeweils konstruktiv als Querwandtyp konzipiert und erlauben hierdurch großzügige Fassadenöffnungen an den Straßen-abgewandten Süd-Seiten. Auf eine präzise und formal schlüssige Detaillierung sämtlicher Einzelelemente der Fassaden oder auch der Eingangsbereiche wurde großen Wert gelegt.